Bildung an ausserschulischen Lernorten


 

 

An diesem Wochenende werden Sie am Beispiel des UNESCO Welterbes „Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch“ das Potential von Bildung an ausserschulischen Lernorten im Kontext einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ganz konkret kennenlernen: Sie erhalten Einblick in unterschiedliche Sichtweisen und profitieren vom vielfältigen Know-how von Wissensträgern der Region. Es werden didaktische Möglichkeiten aufgezeigt, diese Perspektiven in den Unterricht einzubringen. Ausgehend von Inputs zu Aspekten der Region und anhand von Exkursionen wird aufgezeigt, wie Unterrichtsthemen multiperspektivisch aufbereitet werden können. Praxisbeispiele, Instrumente sowie weitere Unterlagen zu Themen der Region stehen zur Verfügung. Daneben gehören zum Programm ein kultureller Abend und einfache Bergwanderungen. Der Kurs wird mit dem Managementzentrum des UNESCO Welterbes „Jungfrau-Aletsch“ sowie dem Schweizer Alpen-Club SAC durchgeführt.

 

Datum: 01. – 03. September 2017

Lektionen: 21

Ort: Unesco Welterbe Jungfrau-Aletsch, Blatten-Belalp

Kursplätze: 18

Zielgruppe: Primar, Mittelstufe, Sekundarstufe I

Kurskosten: CHF 960.-

Kosten für Unterkunft/Verpflegung: CHF 195.-

Bemerkungen: Wanderausrüstung und eine durchschnittliche sportl. Kondition wird vorausgesetzt.

Leitung durch: Patrick Isler-Wirth

Weitere Informationen und Anmeldung: Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Weiterbildung (Kursnr. 4-17.P-K-BB3129/01)